U 11(RAÄ-Nr: Adelsö46:1)

 

 

Standort: Stockholms län, Ekerö kommun, Adelsö, Hovgården

( N 59° 21.608', E 17° 32.040')

 

Alter: Texten är troligen från den senare delen av 1000-talet

           Der Text ist wahrscheinlich aus der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts

 

Inschrift:

"Tyd du runorna!

Rätt lät Tolir, bryte i Roden, rista dem åt konungen.

Tolir och Gylla lät rista (dessa runor)

båda makarna efter sig till minnesvård.

Håkon' bjöd rista."

 

Die Übersetzung ist etwas problematisch und man findet die unterschiedlichsten deutschen Varianten, wobei manchmal die Fantasie überwiegt. Also mußte ich erst etwas im Hintergrund graben und letztendlich kam ich zu folgender Deutung:

"Deute Du die Runen!

Zu Recht ließ sie Tolir, Gutsvogt in Roden, für den König einritzen.

Tolir und Gylla ließen (diese Runen) einritzen

beide Ehegatten für sich selbst als Denkmal.

Håkon befahl zu ritzen."

 

Der Stein wird auch Håkon-Stein genannt. Er könnte ein Hinweis auf Håkon den Roten sein, der ca. 1070 - 1079 in Schweden herrschte. Er ist der erste schwedische Herrscher, der auf einem zeitgenössischen Dokument (der Runenstein) als König bezeichnet wird.

 

 

 

Nach oben